20211110_Golden-Circle_78B42C

Haltung und Werte

Projekte, die unseren Werten und unserer planerischen, sozialen und gesellschaftlichen Haltung entsprechen werden von uns mit viel mehr Engagement bearbeitet als andere. Projekte, die Freude machen und Identifikation erzeugen, werden erst richtig gut. Wir möchten gute Projekte begleiten, wir möchten Freude bei der Arbeit haben und mit unseren Projekten etwas bewegen.
Folgender Leitsatz ist gemeinsam mit dem gesamten Team entstanden:

Zukunftslust – es zählt das wir –

System und Gesellschaft lehren uns, in Richtung individueller Lösungen und damit im "Ich" zu denken. Lösungsansätze sind häufig auf einen Wettbewerb zwischen Partikularinteressen ausgerichtet, ohne Rücksicht auf das öffentliche, das gemeinsame Interesse. Es gibt kein "Wir". Wenn Menschen mit Problemen konfrontiert werden, beginnen sie oft mit den Worten „Ihr müsst …, eine CO2-Steuer einführen, die Treibhausgasemissionen stoppen, mehr geförderten Wohnungsbau errichten, langsamer fahren, … .“

Unser Ansatz ist es mit einem Wir-Gefühl bei unseren Projekten zusammenzukommen, um ein gemeinsames Verständnis unserer Herausforderungen, unserer Wünsche und unserer Handlungsoptionen für die Zukunft zu entwickeln.
Der Schlüssel zu diesem "Wir" liegt im Vertrauen auf wertschätzende Kommunikation, Kreativität in der Zusammenarbeit und in dem Wissen, das „Wir“ viel mehr ist als „Ich“.

Das „Wir“ und nicht das „Ich“ übernimmt bei ISR Projekten die verantwortungsvolle Führung bei Analyse, Prognose, Optionsentwicklung und Lösung.

 

Feelgood-Management

Aus dem ISR-Team heraus wurde ein Feelgood-Management entwickelt und im Büro etabliert. Das Feelgood-Management kümmert sich um die Anliegen der Kolleginnen und Kollegen, kümmert sich um gemeinsame Veranstaltungen, organisiert die digitalen Kaffeepausen, bringt die interne ISR-Post heraus, kümmert sich um gemeinsame Aktivitäten und kanalisiert Impulse aus dem Team in die Geschäftsführungsebene. Auch kümmert sich das Feelgood-Management um das Onboarding - die Begleitung neuer Planenden im Büro.

Scroll to Top