Wettbewerb Oberbilk

Für das Grundstück, das sich an der Kölner Straße und östlich des Sonnenparks im Düsseldorfer Stadtteil Oberbilk befindet, lobte die Landmarken AG einen einphasigen, anonymen Einladungswettbewerb in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Düsseldorf aus. Der Wettbewerb sollte dazu dienen, eine lebendige und identitätsstiftende Landmarke an dem Standort zu schaffen, die zugleich architektonische und freiraumplanerische Aspekte vereint.

Stadt
Landeshauptstadt Düsseldorf
Auftraggeber
Landmarken AG
Leistung
Koordination, Wettbewerbsmanagement und Dokumentation

Scroll to Top